Suchbegriff eingeben + Enter drücken

Ausbildereignungslehrgang (IHK)

Pädagogische, organisatorische, fachliche und methodische Kenntnisse und Fertigkeiten, befähigen, die verschiedenen Aufgabenstellungen der betrieblichen Ausbildung selbständig und erfolgreich zu meistern. Die Ausbilder-Prüfung ist bundesweit die einzig anerkannte und einheitliche Qualifikation zum Nachweis berufs- und arbeitspädagogischer Kenntnisse. Diese Zusatzqualifikation ist anerkanntes Gütesiegel für Personal in der beruflichen Bildung.

Unterrichtsinhalte

  • Lernen fördern
  • Ausbildung planen
  • Auszubildende einstellen
  • Allgemeine Grundlagen
  • Am Arbeitsplatz ausbilden
  • Ausbildung beenden
  • Gruppen anleiten

Kursgebühren

Unterrichtsgebühren AdA-Lehrgang 580,00 €
Lehrbücher und Arbeitsmittel 90,00 €

» Hier können Sie sich anmelden

Zulassungsvoraussetzungen

1. Zulassungsvoraussetzungen

Zur Prüfung ist zuzulassen, wer die fachliche Eignung zur Ausbildung im Sinne des

§ 30 Berufsbildungsgesetz (BBiG) nachweist. Zugelassen wird auch, wer die übrigen

Zulassungsvoraussetzungen zu einer anerkannten Fortbildungsprüfung nach §§ 53,

54 BBiG erfüllt, für die die Zulassung das Bestehen der AEVO-Prüfung voraussetzt.

2. Gliederung der Prüfung / Prüfungsfächer

Die Prüfung wird schriftlich und praktisch durchgeführt.

Schriftliche Prüfung:

Im schriftlichen Prüfungsteil sollen Sie aus mehreren der nachfolgend genannten Handlungsfelder fallbezogene Aufgaben bearbeiten.

Vorbereitsungslehrgang “Ausbildereignung”

Vorbereitsungslehrgang “Ausbildereignung” in Stunden
Berufs- und Arbeitspädagogischer Teil 100

Zahlungsbedingungen

Die Unterrichtsgebühren sind 14 Tage vor Lehrgangsbeginn nach Zugang der endgültigen Bestätigung und Rechnung durch den Veranstalter zur Zahlung auf Kontonummer 23-107 212 (BLZ 701 500 00), Stadtsparkasse München fällig, spätestens jedoch mit Kursbeginn.

Mündliche Vereinbarungen sind nur mit schriftlicher Bestätigung gültig. Für den Fall tariflicher Änderungen oder wirtschaftlicher Teuerungen behält sich die Schulleitung vor, die Gebühren den Verhältnissen entsprechend zu berechnen.

Staatliche finazielle Förderung

Wenn Sie bestimmte persönliche und finanzielle Voraussetzungen erfüllen, kann Ihre Aus- oder Weiterbildung an der Hotelberufsfachschule Kermess auch staatlich finanziell gefördert werden.

Unter www.das-neue-bafoeg.de bzw. www.meister-bafoeg.info erhalten Sie eine Vielzahl von Informationen zum BaföG inklusive eines BaföG-Rechners.

Weitere Informationen erhalten Sie ebenso über die kostenlose Info-Hotline: 0800 2236341

Unterbringung

Übernachtung im angeschlossenen Hotel ist bei rechtzeitiger Reservierung möglich.

Sie sind auf der Suche nach einer optimalen Unterkunft für Ihren Geschäftsaufenthalt in München? Wollen Sie Urlaub machen oder ein gemütliches langes Wochenende? Suchen Sie nach passenden Seminar- oder Tagungsräumen? Oder nach einem Platz für Ihre nächste Familien- oder Betriebsfeier? Was auch immer der Anlass für Ihre Suche ist: Bei uns im Hotel Stadt Pasing garni *** sind Sie auf jeden Fall richtig!