Suchbegriff eingeben + Enter drücken

Informationsabend

am 08.12.2016 ab 19:00 Uhr

Förderung bei Legasthenie

Etwa 8 Millionen Menschen in Deutschland sind von einer Legasthenie oder Dyskalkulie betroffen.

Die Auswirkungen zeigen sich häufig bereits im Vorschulalter sowie in den ersten Schuljahren – und können bis ins Erwachsenenalter fortwirken. Neben Früherkennung und individueller Förderung für die Betroffenen geht es also auch um die Übergänge ins Erwachsenenleben: um unnötige Hürden abzubauen und persönliche Stärken zu entfalten.

Die Wirtschaftsschule Kermess e. V. ist eine Privatschule, die sich gerade auch an den Bedürfnissen von Legasthenikern orientiert. Im Vordergrund steht dabei die konsequente Umsetzung der bayerischen Legasthenie-Richtlinie in Unterricht und Notengebung. Unsere Lehrkräfte sind durch professionelle Schulung darauf vorbereitet, den Nachteilsausgleich für ihre Kinder in allen notwendigen Facetten umzusetzen, um das angestrebte Schulziel so problemlos wie möglich zu erreichen. Zudem kann bei Bedarf eine hausinterne Gruppenförderung angeboten werden bzw. durch eine Kooperation mit einem anerkannten legasthenietherapeutischen Institut des Oberlandes eine individuelle Förderung vermittelt werden. Sprechen Sie uns an!