Suchbegriff eingeben + Enter drücken

Das fußballspezifische Programm der Förderklassen:

  • In den Fußballförderklassen werden zusätzlich fünf Schulstunden angeboten. Das heißt insgesamt sieben Stunden Sport (Fußballförderklasse und Regelsport der Wirtschaftsschule) vermittelt, die möglichst ausgewogen auf Vormittag und Nachmittag verteilt werden.
  • Schwerpunkte des Trainings sind dabei Technik, taktisches Spielverständnis, Athletiktraining sowie Theorie (Regelkunde und Trainerwissen).
  • Das Fußballtraining findet hauptsächlich auf dem nahen Trainingsplatz mit zwei Kunstrasenhalbfeldern und zwei Rasenplätzen statt.
  • In der Mittagspause zwischen 12:15 und 13:00 Uhr oder 13:00 bis 13:45 Uhr (je nach Stundenplan) ist eine ausgewogene Schulmahlzeit inbegriffen.
  • Zusätzlich zum Fußballförderprogramm kann eine Hausaufgabenbetreuung an vier Nachmittagen bis jeweils 16:00 Uhr besucht werden (optional).

Hier eine kleine Impression über unser Training:

Mit dem Aufruf des Videos erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre Daten an YouTube übermittelt werden und das Sie unsere und deren Datenschutzerklärung anerkennen.

Die Durchführung des Fußball-Konzeptes der Förderklassen:

Jugendtrainingsorganisatior Peter Gebele (DFB-Fußball­lehrer, Sportlehrer und Scout) sichert eine perfekte sportliche Ausbildung: Motivation, Ehrgeiz und Disziplin bieten in schulischen und sportlichen Erziehungsbereichen die Basis für überdurch-schnittliche Erfolgserlebnisse der Jugendlichen. Er führt mit den fußballerfahrenen, lizenzierten Trainern der Münchner Fußballschule ein motiviertes, spannendes und sportlich bestens strukturiertes Fußballtraining durch. (siehe www.muenchner-fussball-schule.de).